Ein verrauchter, kleiner Laden irgendwo. Es stinkt nach Bier, das Wasser tropft von der viel zu niedrigen Decke – es ist schweißtreibend. Es ist Johnny Karate. Wie eine dichte Wand durchdringen wummernde Bässe den Raum, während sie immer wieder von wuchtigen Snare Schlägen durchboxt werden.

„Wofür denn jetzt noch leben?“, brüllt einer unüberhörbar durch den Raum. Ein Moment des Grübelns tritt ein, welcher kurz darauf von treibenden Gitarren davongetragen wird.

Ich bin auf einem Punkrock Konzert und es gefällt mir!

https://www.johnnykarate.de/

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.