Lumo Portanto ist Desert Rock ohne Korsett oder musikalische Zwänge. Wie ein Zug der nie zum stehen kommt, angetrieben von unverwechselbarem Frauengesang. Frei von politischen oder Ethnischen Ansichten, werden düstere Geschichten mit durchaus Sozialkritischem Unterton erzählt.

Nachdem ein gemeinsames Projekt mit Sängerin Stepher, Gitarrist Rene´ und Bassist Frank 2013 endete, wurde Lumo Portanto im selben Jahr gegründet. Am Schlagzeug kam Jonathan dazu und die neue Band war vollständig. Vom ersten Tag an, gab es keine Grenzen einen unabhängigen Stil der Rockmusik zu schaffen. Vier Köpfe mit ganz unterschiedlichen Vorstellung, formten daraus etwas völlig Neues. Geprägt vom groovigen Riffing, dem authentischen Flair ihrer Helden aus den siebziger Jahren und inspiriert vom Aufleben des Stoner-Retro Rock. Das Zusammenspiel der schweren Gitarre, verzerrtem impulsivem Bass und donnerndem Schlagzeug, führt zu einem kräftigen und doch transparenten Sound.




Die abwechslungsreichen stampfenden Rhythmen und gefühlvollen Melodien infizieren schnell und der kraftvolle sowie einzigartige weibliche Gesang fesselt vom ersten Ton. Nach dem ersten Songwriting-Prozess, war es an der Zeit, diese Songs auf einer CD zu bannen. Das Ergebnis ist die EP „Light of Humanity“. Aufgenommen im Winter 2014-2015. Zudem wurde noch ein Song auf der Compilation von Doomed & Stoned „The Enchanter’s Ball“ beigesteuert. Außerdem wurden T-Shirts gedruckt und mit der EP online verkauft. Da die Band nicht schläft, kamen zahlreiche neue Stücke ins Liverepertoire. Lumo Portanto kann auf eine Menge aufregender Auftritte zurückblicken und konnte sich einen Namen im Underground erspielen. Nun sollen möglichst viele mit Desert Rock made in Germany angesteckt werden.

Webseite: http://lumoportanto.wixsite.com/lumoportanto

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.